#1

Moped ohne Typenschein gekauft

in Rechtliches 15.01.2019 15:14
von Pauli • 3 Beiträge
avatar_m
Ort: Wien

Hallo zusammen!

Ich hab mir im Sommer vergangenen Jahres die Hilde zugelegt - ihres Zeichens eine für den Ring umgebaute Kilogixxer ohne Straßenzulassung.

leider hat der Vorbesitzer den Typenschein nicht mehr gefunden seitdem er übersiedelt ist. Dachte mir: "Kein Problem - ich will sie ohnehin nicht anmelden und als Besitznachweis besorge ich mir später einfach ein Duplikat."

Um eben bei einer eventuellen Verkehrskontrolle etwas mehr als nur den Kaufvertrag vorweisen zu können habe ich also mal beim Generalimporteur angefragt. Das Problem ist nur, dass die Hilde ursprünglich mal in Deutschland zugelassen war und in Österreich aber nie. Ergo ist sie auch nicht in der österreichischen Datenbank.

Ob man in Deutschland allerdings die Erklärung vom Verkehrsamt annehmen würde weiß ich nicht. Ich überlege gerade ob es eine andere Art eines Besitznachweises gibt (eidesstattliche Erklärung oder etwas dergleichen), bzw. ob es wirklich ein schwerwiegendes Problem wäre bei einer Kontrolle - bzw. ob mir da ein Typenschein mit 2 weiteren Kaufverträgen (einmal Kauf vom Vorbesitzer und einmal Kauf von mir) bei ausländischen Kieberern nicht genauso zu einem Problem würde und ich mir das Ganze ohnehin gleich schenken kann.

Jemand vielleicht eine gute Idee?

nach oben springen

#2

RE: Moped ohne Typenschein gekauft

in Rechtliches 16.01.2019 22:11
von Robschi • 196 Beiträge
avatar
Ort: Wien

Hallo!

Na hoffentlich hat der Vorbesitzer wirklich den Typenschein nur verloren.
Wäre blöd wenn du da - ohne es zu ahnen - ein Diebstahlfahrzeug gekauft hast.

Falls er der rechtmässige Besitzer war, würde ich meinen das der einfachste Weg wäre, er würde sich einen neuen Typenschein in de ausstellen lassen. Wie wenn das Motorrad noch ihm gehören würde. Er wird ja nirgends gemeldet haben, dass er das unangemeldete Motorrad einem Österreicher verkauft hat. Die Behörde in de glaubt also das Motorrad gehört noch ihm. Er soll in de eine Verlustanzeige machen und mit der in de ein Duplikat des Typenscheines verlangen. Und den schickt er dir dann.

lg
Robschi


Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur.
nach oben springen

#3

RE: Moped ohne Typenschein gekauft

in Rechtliches 20.01.2019 18:40
von GPS • 13 Beiträge
avatar
Ort: Nicht angegeben

Hi!

Wenn du den Kaufvertrag mit hast, sollte das kein Problem sein. Im Typenschein steht ja sowieso nicht dein Name wenn du es nie angemeldet hast.
Zum Problem kommt es erst, wenn sich bei einer Kontrolle herausstellt das das Motorrad als gestohlen gemeldet ist.

Gruß GPS

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Freddy Gschpenster
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 87 Themen und 662 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: